Archivierter Artikel vom 19.02.2020, 08:00 Uhr
Koblenz

Großer Polizeieinsatz nach Schüssen aus Schreckschusswaffe

Schüsse haben am Dienstagabend zu einem großen Einsatz der Polizei in Koblenz geführt. Etwa 20 Beamte seien alarmiert worden und hätten im Stadtteil Rauental nach den Verursachern gefahndet, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwochmorgen. Dabei sei ein Auto kontrolliert worden, dessen Insassen die Schüsse den Ermittlungen zufolge abgegeben haben sollen. Die Polizei ging davon aus, dass die Tatverdächtigen „aus Feierlaune“ in die Luft schossen. Verletzt wurde niemand. Weitere Angaben zu den Insassen des Wagens machte die Polizei zunächst nicht, die Ermittlungen dauerten am Mittwochmorgen noch an.

dpa/lrs
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Mitteilung der Polizei