Glätte lässt es auf A6 im Saarland krachen

Saarbrücken (dpa/lrs) – Auf glatter Fahrbahn sind im Saarland am Montag mehrere Fahrzeuge auf der Autobahn 6 ineinander gekracht. «Auf kurzer Distanz gab es vier unabhängige Unfälle», berichtete das Lagezentrum in Saarbrücken am Morgen. Die A6 musste in Richtung Kaiserslautern zunächst gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Es blieb bei Blechschäden. Wie lange die Strecke gesperrt bleiben sollte, war am Morgen unklar. Die Polizei rechnete allerdings bei Einsetzen des Berufsverkehrs mit Verkehrsbehinderungen.