Archivierter Artikel vom 24.05.2020, 16:50 Uhr

Gestohlener Wagen in Brand gesetzt

Zweibrücken (dpa/lrs) – Ein gestohlener Wagen ist am Sonntagmorgen in einem Feld bei Zweibrücken in Brand gesetzt worden. Anschließend sei er das Feld hinabgerollt und in einen Garten gestürzt, teilte die Polizei mit. Der Wagen sei in der Nacht zuvor im nahen Stambach von bislang unbekannten Tätern gestohlen worden, im Laufe des Morgens seien damit mehrere Unfälle verursacht worden. Nach den Löscharbeiten barg die Feuerwehr das Auto mit einem Kran. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Pressemitteilung