Gefahrguttransporter mit explosiver Fracht gestoppt

St. Ingbert (dpa/lrs) – Einen Gefahrguttransporter mit explosiver Fracht hat die Polizei wegen massiver technischer Mängel in St. Ingbert gestoppt. Die Ladung – unter anderem 40 Kilo Patronen für Waffen und knapp 500 Kilo Desinfektionsmittel – lag lose und ungesichert auf der Ladefläche, teilte die Landespolizeidirektion Saarland am Mittwoch mit. Zudem waren unter anderem die Scharniere an der hinteren Lkw-Bordwand abgerissen oder beschädigt und die Plane des Fahrzeugaufbaus zerrissen. Die Beamten untersagten dem Fahrer nach der Kontrolle am Dienstagmorgen die Weiterfahrt.