Bollendorf

Führerschein adé: Fahranfänger mit drei Promille gestoppt

Ein völlig betrunkener Fahranfänger ist in Bollendorf in Rheinland-Pfalz aus dem Verkehr gezogen worden. Polizisten hatten den Wagen des 18-Jährigen am frühen Samstagmorgen angehalten, um ihn zu kontrollieren, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten bemerkten schnell, dass der junge Mann reichlich Alkohol getrunken hatte. Als sie dann einen Blick auf das Messgerät warfen, kam die böse Überraschung für den jungen Mann: Der Fahranfänger war mit rund drei Promille unterwegs. Seinen Führerschein musste er gleich wieder abgeben.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net