Mainz

FSV Mainz 05 verleiht Maxim in die Türkei

Der rumänische Nationalspieler Alexandru Maxim verlässt den FSV Mainz 05 und wechselt bis zum Saisonende auf Leihbasis zum türkischen Fußball-Erstligisten Gaziantep FK. „Alex kam mit dem Wunsch auf uns zu, sich zu verändern und bei einem anderen Club mehr Spielzeit zu bekommen“, sagte der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder laut einer Vereinsmitteilung vom Dienstag. Zuvor hatte der Bundesligist den 29-Jährigen bereits vom Training freigestellt, damit er seine persönliche Zukunft regeln konnte.

Alexandru Maxim
Fußball, Bundesliga: Fototermin FSV Mainz 05 für die Saison 2019/20 in der Opel Arena. Alexandru Maxim (10).
Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

Maxim ist in dieser Saison bei den Mainzern lediglich auf sechs Kurzeinsätze gekommen und spielte in den Plänen von Trainer Achim Beierlorzer keine große Rolle. Der Mittelfeldspieler war zuvor unter anderem von 2013 bis 2017 für den VfB Stuttgart aktiv gewesen.

Tweet des FSV Mainz 05

Maxim-Porträt auf Club-Homepage

Mitteilung zum Wechsel