Archivierter Artikel vom 26.02.2021, 23:10 Uhr
Worms

Frau missachtet rote Ampel und erfasst Siebenjährigen

Eine Autofahrerin hat in Worms laut Zeugen eine rote Ampel missachtet – und einen sieben Jahre alten Jungen angefahren. Er lief gerade mit seinem Vater über eine Fußgängerfurt, wie die Polizeidirektion Worms mitteilte. Der Junge wurde durch den Aufprall gegen ein Auto geschleudert, das auf der entgegengesetzten Fahrbahn wegen der roten Ampel gehalten hatte. Nach dem Unfall am Freitagnachmittag wurde das Kind mit Prellungen am Bein in ein Krankenhaus gebracht. Warum die 58 Jahre alte Frau trotz roter Ampel weiterfuhr, war noch unklar. An ihrem Wagen entstand ein leichter Sachschaden.

Von dpa/lrs
Blaulicht Polizei
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto.
Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210226-99-613537/2

Mitteilung