Frankfurter Flughafen künftig mit Doppel-Tower

Frankfurt/Main (dpa/lrs) – Mitte Mai nimmt der neue Tower am Frankfurter Flughafen seinen Betrieb auf – vorerst an den Wochenenden. Damit solle den Fluglotsen Gelegenheit zum Einarbeiten gegeben werden, sagte Wolfgang Breves, Projektleiter der deutschen Flugsicherung (DFS), am Freitag. Am 30. Juni beginnt der reguläre Betrieb. Aus ihrer gläsernen Kanzel in 65 Metern Höhe haben die Lotsen von ihrem neuen Arbeitsplatz aus alle vier Start- und Landebahnen im Blick, auch die Nordwestlandebahn, auf der im Oktober die erste Maschine aufsetzen soll. Vom alten Tower am südlichen Flughafenrand, der als Reserve erhalten bleiben soll, ist die neue Landebahn zu weit weg.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net