Mainz

Fragen an Politiker: Portal zur Landtagswahl gestartet

Zur Landtagswahl am 14. März können die Rheinland-Pfälzer ihre Kandidierenden im Internet befragen. Die Transparenzorganisation abgeordnetenwatch.de startete am Donnerstag ein Wahlportal mit allen 356 Direktkandidaten. Wer Interesse hat, gibt Namen, E-Mail-Adresse und Wohnort an und schreibt sein Anliegen. Anhand der Postleitzahl lässt sich nachvollziehen, wer im eigenen Wahlkreis kandidiert. Der Kandidierende beantwortet dann die Anfrage. Zudem sind in einem kurzen Steckbrief politische Ziele, das Abstimmungsverhalten oder Ausschuss-Mitgliedschaften der Kandidierenden aufgeführt.

dpa/lrsLesezeit: 1 Minuten

Ghasal Falaki, Leiterin Wahlen und Parlamente bei abgeordnetenwatch.de, betonte am Donnerstag, Beleidigungen oder Anfragen zum Privatleben seien tabu. Alle Fragen – und auch die Antworten der Politiker und Politikerinnen – würden von Moderatoren geprüft.

Neben der Dialogmöglichkeit will das Portal etwa drei bis vier Wochen vor der Wahl zum zweiten Mal auch einen eigenen Kandidierenden-Check anbieten. Damit können Wähler und Wählerinnen anhand von 19 Thesen zur Landespolitik herausfinden, welche Direktkandidierenden mit ihnen inhaltlich die meisten Übereinstimmungen haben.

Ähnlich funktioniert auch der „Wahl-O-Mat“, der nach Angaben der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz am kommenden Mittwoch, 10. Februar, online gehen soll. Hier können Nutzerinnen und Nutzern anhand von 38 Thesen ihre eigenen Positionen zu ganz unterschiedlichen Themen mit denen der 13 zur Wahl zugelassenen Parteien beziehungsweise Wählervereinigung vergleichen.

Seit 2004 bietet abgeordnetenwatch.de im Internet die Möglichkeit, Fragen an Parlamentarier zu stellen. Die Transparenzwächter veröffentlichen nicht nur die Antworten von Politikern auf Fragen der Bürger, sondern auch das Abstimmungsverhalten von Bundestags- und Landtagsabgeordneten sowie investigative Recherchen zu Themen wie Lobbyismus, Parteispenden oder Interessenkonflikten.

© dpa-infocom, dpa:210204-99-300642/2

Abgeordnetenwatch