Bad Neuenahr-Ahrweiler

Flutkatastrophe: 23.000 Fahrzeugzulassungen in Ahrweiler

Nach der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal sind im Kreis Ahrweiler 23 000 Fahrzeuge neu zugelassen worden. Seit der Flut arbeite die Zulassungsstelle unter Hochdruck, teilte die Kreisverwaltung am Montag mit. Bei dem Hochwasser am 14. und 15. Juli waren Tausende Fahrzeuge beschädigt, zerstört oder durch die Flut mitgerissen worden. Zudem seien zahlreiche Fahrzeugpapiere und Kennzeichen verloren gegangen.

Von dpa/lrs

Neben den 23.000 Zulassungen seien 9000 Fahrzeuge abgemeldet worden. Zudem verzeichne man 7000 Zulassungen oder Umschreibungen und weitere 7000 Anliegen, die ebenfalls auf die Flutkatastrophe zurückgingen. Betroffene müssen keine Gebühren für die Abmeldung oder bei Verlust von Fahrzeugpapieren bezahlen, hieß es. Bei Flutkatastrophe am 14. und 15. Juli im Ahrtal starben mindestens 133 Menschen.

© dpa-infocom, dpa:210906-99-115932/2

Mitteilung Kreisverwaltung