Landau

Flüchtlingsströme: Dreyer gegen Zaun an der deutschen Grenze

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat die Forderung der Deutschen Polizeigewerkschaft nach einem Zaun an der deutschen Grenze zurückgewiesen. «Das Schengen-Abkommen ist ein so glücklicher Gewinn für Europa, dass es für mich gar nicht vorstellbar ist, dass wir unsere eigenen Grenzen tatsächlich dichtmachen, so wie die Gewerkschaft sich das vorstellt», sagte Dreyer auf Anfrage am Sonntag in Landau.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net