Mainz

Flüchtlingskinder in Kitas und Schulen – Forderungen der Gewerkschaft

Immer mehr Flüchtlingskinder kommen nach Rheinland-Pfalz – Kindergärten und Schulen stellt das vor neue Herausforderungen. Laut der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) engagieren sich Erzieherinnen und Lehrer gerne für diese ausländischen Kinder, sehen sich aber teils auch überlastet. Die rot-grüne Landesregierung handele zwar schon, etwa mit Sprachförderung. «Jedoch reichen die Maßnahmen bei weitem nicht aus», mahnt die GEW. Heute stellt sie in Mainz ihre Forderungen bezüglich der Flüchtlingspolitik des Landes vor.