Festnahme nach Feuer in Eifeler Pflegeheim

Anmeldingen/Wittlich (dpa/lrs) – In einem Alten- und Pflegeheim für psychisch Kranke in der Eifel hat vermutlich ein 41 Jahre alter Bewohner in der Nacht zum Freitag ein Feuer gelegt. Er wurde festgenommen und hat die Tat eingeräumt, wie die Polizei Wittlich mitteilte. Der Mann steht im Verdacht, den Brand in seinem Zimmer vorsätzlich entfacht zu haben. Etwa 50 Bewohner der Einrichtung in Anmeldingen (Eifelkreis Bitburg-Prüm) hatten das Gebäude wegen des Feuers verlassen müssen, sie wurden nach Angaben der Heimleitung in umliegenden Altenheimen untergebracht. Ein Großteil sollte noch am Freitag wieder in das Haus in Anmeldingen zurückkehren.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net