Kaiserslautern

FCK-Mitglieder lassen Medienvertreter bei Versammlung zu

Die Mitglieder von Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern haben einen Antrag, die Medienvertreter von ihrer außerordentlichen Versammlung auszuschließen, abgelehnt. Die Clubführung hatte im Vorfeld ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die Behandlung des Antrags «zwingend» aus der Vereinssatzung ergibt und dass sie eine Teilnahme und Berichterstattung unabhängiger Medien ausdrücklich unterstützt. Bei der Versammlung am Mittwochabend in einer Halle des Fritz-Walter-Stadions fehlten die Mannschaft und Trainer Krassimir Balakow, anwesend war jedoch Ministerpräsident Kurt Beck (SPD).

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net