Zell

Falsche Pässe von Ex-Agent Mauss werden weiter geprüft

Der legendäre Ex-Geheimagent Werner Mauss hat gegen das Bundeskriminalamt die Weiterverwendung von zwei falschen Pässen gerichtlich durchgesetzt – doch nun nimmt die Verbandsgemeinde (VG) Zell diese Tarnidentitäten rechtlich unter die Lupe. „Wir sind als Meldebehörde zuständig“, sagte VG-Bürgermeister Karl Heinz Simon (SPD) in Zell an der Mosel der Deutschen Presse-Agentur. Irgendwann stehe schließlich die Verlängerung der Pässe an.

dpa/lrs Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net