Fahrer schläft bei Kontrolle auf Autobahnraststätte ein

Sessenhausen/Koblenz (dpa/lrs) – Der Fahrer eines ramponierten Kleinbusses ist während einer Verkehrskontrolle auf einem Rastplatz an der Autobahn 3 am Steuer eingeschlafen. Wie die Verkehrsdirektion Koblenz am Montag berichtete, war der Fahrer am Sonntag bei Sessenhausen im Westerwald kontrolliert worden. Der Mann aus Südosteuropa beförderte neben Stückgut auch fünf Mitfahrer, hatte den Angaben zufolge aber keine Genehmigung zur „grenzüberschreitenden Personenbeförderung“. Auch seine Lenk- und Ruhezeiten konnte er nicht nachweisen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net