Archivierter Artikel vom 04.04.2020, 10:50 Uhr

Ermittlungen nach Brand in Mehrfamilienhaus

Malbergweich/Trier (dpa/lrs) – Nach einem Brand mit zwei Toten in einem Mehrfamilienhaus im Eifelkreis Bitburg-Prüm laufen die Ermittlungen. Noch lasse sich nichts Näheres sagen, auch nicht zur Identität der Toten, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Trier.

Feuerwehrmänner
Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug.
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die beiden Leichen waren am Samstag in dem Haus in Malbergweich gefunden worden. Sieben Bewohner wurden nach Angaben der Polizei mit Verdacht auf Rauchvergiftung in Krankenhäuser gebracht.

Wie es zu dem Brand, der gegen 2.30 Uhr ausgebrochen war, kommen konnte, war am Sonntag ebenfalls noch unklar. Es entstand ein Schaden von mehr als 100 000 Euro. Zeitweise waren rund 100 Feuerwehrleute aus der gesamten Umgebung im Einsatz.

Polizeibericht