Luxemburg

Ergebnis der Obduktion nach Bluttat

Nach der Bluttat im ost-luxemburgischen Flaxweiler (Kanton Grevenmacher) ist die Obduktion der drei Getöteten abgeschlossen. An allen Opfern seien mehrere Messerstiche festgestellt worden, die Leiche der 29 Jahre alten Partnerin des mutmaßlichen Täters habe sogar eine «größere Anzahl» aufgewiesen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Luxemburg am Donnerstag. Die genauen Hintergründe des Dramas blieben dennoch zunächst unklar, der 28-jährige Verdächtige konnte wegen seiner schweren Verletzungen noch nicht vernommen werden. Gegen den 28-Jährigen wird wegen Mordverdachts ermittelt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net