Remagen

Eltern gründen Verein zur Rettung von Inselschule

Zum Erhalt des privaten Gymnasiums auf der Rheininsel Nonnenwerth haben Eltern nun einen Verein gegründet. Mit dem Zusammenschluss „Rettet Nonnenwerth e.V.“ soll die Schulträgerschaft in die Hände der Eltern gelegt werden, hieß es in einer Mitteilung des Elternbeirats am Mittwoch. Anfang November hatte der Schulträger die Schließung zum Ende des Schuljahres 2021/2022 bekanntgegeben. Grund dafür seien „massive Brandschutz-Probleme“ im denkmalgeschützten Schul- und Klostergebäude. Diese Entscheidung wurde vom Elternbeirat stark kritisiert, weil der Schulträger demnach keinen Einblick in das Brandschutzgutachten gewährt hatte.

Von dpa/lrs
Nonnenwerth
Das private Gymnasium Nonnenwerth liegt idyllisch auf einer Rheininsel.).
Foto: Thomas Frey/dpa/Bildarchiv

Der Verein will mit Spenden die Vorlaufkosten decken, die Trägerschaft übernehmen und möglicherweise die Insel Nonnenwerth kaufen. Mit den gesammelten Geldern sollen zudem alle gekündigten Angestellten arbeitsrechtlich vertreten werden. Prominente Unterstützung erhält der Verein von der Schriftstellerin Kirsten Boie, dem Hollywood-Komponisten Klaus Badelt und dem CDU-Politiker Norbert Röttgen sowie der Musikgruppe Bläck Fööss.

© dpa-infocom, dpa:211124-99-125388/4

Schule Nonnenwerth