Archivierter Artikel vom 10.12.2019, 14:40 Uhr

Einschränkungen im Zugverkehr in der Pfalz

Landau/Winden (dpa/lrs) – Wegen kaputter Kabel an Bahnanlagen zwischen Landau und Winden hat es am Dienstag Einschränkungen im Zugverkehr in der Pfalz gegeben. „Die Signaltechnik ist gestört und die Bahnübergänge funktionieren nicht mehr“, sagte ein Sprecher des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd. Am späten Nachmittag meldete der Verband unter Berufung auf die Deutsche Bahn, dass die Schäden beseitigt seien und der Zugverkehr wieder aufgenommen werde. Es könne aber noch zu Verzögerungen infolge der Einschränkungen und zu kurzfristigen Fahrausfällen kommen.

Nächtlicher Bahnhof
Regionalzüge der Bahn sind nachts auf Gleisen des Bahnhofs zu sehen.
Foto: Nicolas Armer/dpa

Die Schäden an den Anlage zwischen Winden und Landau seien am späten Montag bemerkt worden. Dem Verband zufolge wurden die Kabel absichtlich zerstört. Die Bundespolizei sprach von einer noch unklaren Ursache. Ein technischer Defekt könne noch nicht ausgeschlossen werden, teilten die Beamten mit.