Saarbrücken

„Einige in der Bundesliga“: Koschinat warnt vor BVB

Der 1. FC Saarbrücken rechnet in der 3. Fußball-Liga mit einem sehr schweren Gastspiel bei der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund. Cheftrainer Uwe Koschinat sagte vor dem Duell am Samstag (14.00 Uhr): „Das wird eine knifflige Aufgabe. Wir brauchen nicht drüber zu diskutieren, wie viel Qualität Nachwuchsspieler haben, die beim BVB ausgebildet wurden. Wir werden einige von ihnen in absehbarer Zeit in der Bundesliga sehen.“ Die Zweitvertretung des BVB hat bereits sieben Punkte eingespielt, bei den Saarländern sind es nach drei Spieltagen sechs.

Von dpa/lrs
Uwe Koschinat
Sandhausens Trainer Uwe Koschinat gestikuliert.
Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

„Solche Spiele kannst du nur über die körperliche Komponente gewinnen. Wir müssen diszipliniert agieren und ihnen die Freude am Spiel nehmen“, sagte Koschinat. Neben den Langzeitverletzten Steven Zellner, Boné Uaferro und Sebastian Bösel werden auch Sebastian Jacob (muskuläre Probleme) und Jonas Hupe (Muskelfaserriss) fehlen.

© dpa-infocom, dpa:210820-99-910925/3

Spielplan und Tabelle 3. Liga