Landau

Drogenzüchter räumt Vorwürfe vor Gericht ein

Ein 59 Jahre alter Mann hat am Donnerstag vor dem Landgericht Landau den jahrelangen Betrieb illegaler Cannabis- Zuchten und Rauschgiftgeschäfte eingeräumt. Laut Anklage hatte der Mann seit 2007 in Norddeutschland an verschiedenen Orten in Lagerhallen und anderen Gebäuden Cannabis angebaut und die Ernte dann verkauft. Mehrere Kilogramm Rauschgift soll er unter die Leute gebracht haben. Seine Kunden saßen unter anderem im Raum Speyer und Germersheim. Einer von ihnen hatte die Ermittlungen gegen den 59-Jährigen in Gang gebracht.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net