Mainz

Dreyer: SPD-Pläne sind nicht CDU-„Werkstattgespräch“

Die SPD-Bundesvize Malu Dreyer hält die Reformpläne der Sozialdemokraten für nicht vergleichbar mit den von der CDU im sogenannten „Werkstattgespräch“ entwickelten Ideen. „Es ist nicht das Gleiche“, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin am Dienstag dem Radiosender SWR2. Die Sozialdemokraten hätten nach einem monatelangen Diskussionsprozess ein umfassendes Sozialstaatskonzept vorgelegt. Die CDU habe sich mit ihren Problemen aus der Vergangenheit beschäftigt. „Man wird abwarten müssen, was die CDU nun mit ihrem Werkstattgespräch macht“, sagte Dreyer. Derzeit sei das ausschließlich Sache der Union.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net