Archivierter Artikel vom 06.08.2020, 17:50 Uhr
Mainz/Büchel

Dreyer für Unterzeichnung von Atomwaffenverbotsvertrag

Am 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima hat sich die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) für die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrags der Vereinten Nationen eingesetzt. „Mein Wunsch ist eine Welt ohne Atomwaffen“, erklärte Dreyer am Donnerstag in Mainz. „Im Namen der Landesregierung habe ich deshalb die Bundeskanzlerin dazu aufgefordert, sich auf Bundesebene für eine deutsche Unterzeichnung und Ratifizierung des UN-Vertrages über das Verbot von Kernwaffen einzusetzen.“

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net