Üxheim

Drei Verletzte bei Wohnhausbrand

Drei Menschen sind beim Löschen eines Wohnhausbrandes in Üxheim (Vulkaneifel)leicht verletzt worden. Dabei handelte es sich um zwei Feuerwehrleute und den Hausbesitzer, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Hausbewohner hatten am Donnerstagmittag die Feuerwehr wegen eines Caportbrandes alarmiert und gleichzeitig angefangen, das Feuer selbst zu löschen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr schlug das Feuer auf das Wohnhaus über, konnte dann aber vollständig gelöscht werden. Die Brandursache war zunächst unklar, die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf über 100 000 Euro.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net