Montabaur

Drei Schwerverletzte bei Unfall an Stop-Schild

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf einer Kreuzung bei Krümmel im Westerwald sind drei Menschen schwer verletzt worden. Ursache des Unfalls vom Mittwochabend war nach Polizeiangaben, dass ein 20-Jähriger mit hoher Geschwindigkeit ein Stop-Schild überfuhr. Auf der Kreuzung prallte er auf das Auto eines 37-Jährigen. In dem Auto wurden der Fahrer und die 41-Jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der 20-Jährige mutmaßliche Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen, seine gleichaltrige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Lebensgefahr bestand aber in keinem Fall. Der Führerschein des Unfallverursachers sei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sichergestellt worden.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net