Archivierter Artikel vom 09.08.2013, 13:30 Uhr

Drei Pfälzerinnen wollen Weinkönigin werden

Neustadt an der Weinstraße (dpa/lrs) – Für die Wahl der diesjährigen Pfälzer Weinkönigin gibt es in diesem Jahr voraussichtlich nur drei Kandidatinnen. Mehr Bewerberinnen hätten sich bislang nicht gemeldet, sagte eine Sprecherin des Veranstalters Pfalzwein e.V. am Freitag in Neustadt an der Weinstraße. Die Bewerbungsfrist endet am Samstag. Im vergangenen Jahr hatten sich noch sieben junge Frauen zur Wahl gestellt.

Das Interesse an der Pfälzer Weinkrone sei nach wie vor groß, doch bei vielen potenziellen Bewerberinnen passe es zeitlich in diesem Jahr nicht, sagte die Sprecherin. Einige hätten aus beruflichen Gründen keine Zeit, andere seien gerade für ein Semester im Ausland oder stünden vor wichtigen Prüfungen. Hinzu komme, dass Ortsweinprinzessinnen inzwischen für zwei Jahre verpflichtet würden. Es sei aber auch nicht das erste Mal, dass nur drei junge Frauen für das Amt kandidierten.

Die 75. Pfälzer Weinkönigin wird am 4. Oktober in Neustadt gewählt. Kandidatinnen müssen mindestens 18 Jahre alt sein und neben der Liebe zum Pfälzer Wein auch Grundkenntnisse im Weinbau besitzen. Die Siegerin wird ein Jahr lang auf vielen Veranstaltungen im In- und Ausland für den Pfälzer Wein werben.

Pfälzer Weinkönigin