Archivierter Artikel vom 11.12.2019, 13:20 Uhr
Merzig

Drei Flüchtlinge auf Lastwagen nach Deutschland eingereist

Drei Flüchtlinge sind als blinde Passagiere auf einem Lastwagen von Luxemburg nach Deutschland gefahren. Bei einem Halt in der Nähe des Pellinger Tunnels im Kreis Merzig-Wadern habe der Fahrer die unerlaubten Mitfahrer entdeckt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sie schnitten demnach am Morgen ein Loch in die Plane des Lastwagens und flohen bei Dunkelheit und dichtem Nebel quer über die Autobahn 8. Polizisten fanden sie etwa eine Stunde später auf einer Wiese neben der Autobahn.

dpa/lrs
Polizei im Einsatz
Ein Streifenwagen der Polizei fährt mit Blaulicht über eine Straße.
Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Bei den Flüchtlingen handelt es sich den Angaben zufolge um einen 25 Jahre alten Sudanesen und zwei Eritreerinnen im Alter von 21 und 26 Jahren. Die Bundespolizeiinspektion Bexbach ermittelt nun wegen der unerlaubten Einreise gegen das Trio.

Mitteilung der Polizei