Dreharbeiten für ZDF-Kino-Koproduktion «Babydaddy»

Mainz/Stuttgart (dpa/lrs) – Kann ein geistig zurückgebliebener Mann ein guter Papa sein? Mit dieser Frage setzt sich die ZDF-Kino- Koproduktion unter dem Arbeitstitel «Babydaddy» auseinander. Von diesem Mittwoch an wird in Stuttgart der Streifen unter der Regie von Anja Jacobs mit Hauptdarsteller Christian Ulmen («Herr Lehmann») gedreht. Ulmen spielt einen zurückgebliebenen Vater und Lola Dockhorn seine 13-jährige Tochter. Die Dreharbeiten für die Produktion der Oberon Film GmbH (München) und Funkfilme (Ludwigsburg) dauern voraussichtlich bis zum 28. September. Ein Kino-Starttermin sowie ein Sendetermin beim Mainzer Fernsehsender stehen noch nicht fest.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net