Archivierter Artikel vom 29.03.2020, 14:30 Uhr

Doris Ahnen: „Schäfer hinterlässt große Lücke“

Mainz/Wiesbaden (dpa) – Die Vorsitzende der Finanzministerkonferenz, die rheinland-pfälzische Ressortchefin Doris Ahnen (SPD), hat sich tief betroffen über den Tod ihres hessischen Amtskollegen Thomas Schäfer (CDU) gezeigt. „Thomas Schäfer hat sich um das Land Hessen und darüber hinaus verdient gemacht“, erklärte Ahnen am Sonntag. „Er war ein fachkundiger Politiker, ein kluger und zugewandter Kollege. Er stand für seine Überzeugungen ein und wurde über Parteigrenzen hinaus sehr geschätzt.“

Doris Ahnen (SPD)
Doris Ahnen (SPD), Vorsitzende der Finanzministerkonferenz, sitzt im Landtag von Rheinland-Pfalz.
Foto: Andreas Arnold/dpa

Schäfer hinterlasse eine große Lücke, ihr Mitgefühl gelte seiner Familie, sagte Ahnen. Der 54-jährige hessische Finanzminister hat sich nach bisherigen Ermittlungen das Leben genommen.