Archivierter Artikel vom 14.05.2021, 16:10 Uhr
Ludwigshafen

Digitale und analoge Angebote am Museumstag

Zum Internationalen Museumstag an diesem Sonntag (16.5.) präsentieren 30 Museen in Rheinland-Pfalz digitale und analoge Angebote. Bereits zum zweiten Mal könnten Interessierte vor allem an digitalen Aktionen wie Video-Lesungen, digitalen Live-Führungen und Mitmachprogrammen teilnehmen, teilte der Museumsverband Rheinland-Pfalz am Freitag mit. Dazu gehören unter anderem ein „Zukunftsreisebüro“ vom Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim und eine interaktive Ausstellungsrunde vom Eifelmuseum.

Von dpa/lrs

Seit dem 8. März dürfen Museen im Land bei einer Corona-Inzidenz unter 100 in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt unter Auflagen wieder öffnen. Dem Verband zufolge haben einige Einrichtungen daher auch analoge Angebote vorbereitet. Dazu gehörten unter anderem das Rheinische Landesmuseum in Trier, das Museum am Strom Bingen und das Mittelrhein-Museum. Bei steigenden oder sinkenden Inzidenzwerten seien kurzfristige Änderungen möglich. Der Verband empfiehlt daher, sich vor dem Besuch auf der Webseite des jeweiligen Museums zu informieren.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-599975/2

Museumsverband Rheinland-Pfalz zum Internationalen Museumstag