Deutscher Wetterdienst warnt vor Glatteis

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Vor Glatteis in der Pfalz und im Saarland hat am Freitag der Deutsche Wetterdienst (DWD) gewarnt. Örtlich sei leichter Schneefall mit Neuschnee bis zu drei Zentimetern und teils auch gefrierender Sprühregen möglich, teilten die Meteorologen mit. Betroffen sind dem Wetterdienst zufolge unter anderem die Südwestpfalz und der Landkreis Kaiserslautern. Im Tagesverlauf würden die Niederschläge demnach in Regen übergehen, hieß es. Für diesen Samstag rechnet der DWD mit weiterhin regnerischem Wetter. Ab dem Mittag sei vor allem im Bergland, aber vereinzelt auch im Flachland, mit starken Böen bis zu 55 Stundenkilometern zu rechnen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net