Mainz

Deutsche Polizei hat nach Pariser Terror-Angriff nachgerüstet

Nach dem Terror in Paris haben die Spezialkräfte der deutschen Polizei teils deutlich aufgerüstet. «Wir müssen mit Terroristen auf Augenhöhe bleiben», sagte der Chef der Innenministerkonferenz (IMK), Roger Lewentz (SPD), der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Der Kampf gegen den Terrorismus sei daher ein Schwerpunkt beim bevorstehenden Treffen mit seinen Ressortkollegen. Rheinland-Pfalz zum Beispiel habe 1,6 Millionen Euro in die Aufrüstung der Spezialkräfte bei der Polizei gesteckt. Beim Attentat auf das französische Satireblatt «Charlie Hebdo» im Januar hatten die Angreifer mit Kriegswaffen geschossen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net