Koblenz

Deubel: War kein «Ober-Geschäftsführer» bei Nürburgring GmbH

Der ehemalige rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) hat im Untreue-Prozess zum Nürburgring bestritten, zentrale Schritte auf dem Weg zu einer Privatfinanzierung angewiesen zu haben. Er habe als Finanzminister und Vorsitzender des Aufsichtsrates keine Weisungen erteilt oder Entscheidungen getroffen, die in das Aufgabengebiet der Geschäftsführung gefallen wären.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net