Saarbrücken

Bahn

DB eröffnet neue Ausbildungswerkstatt in Saarbrücken

Von dpa/lrs
Die Bahn eröffnet 2024 mehrere neue Ausbildungsstandorte
ARCHIV - Auszubildende arbeiten während eines Pressetermins der Deutschen Bahn in den Räumen neuer Ausbildungsstandorte. Foto: Peter Kneffel/dpa

Mehr Platz und einen modernen Lernort hat die Deutsche Bahn für ihren Nachwuchs im Saarland geschaffen.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Saarbrücken (dpa/lrs) – Die Deutsche Bahn hat am Donnerstag am Hauptbahnhof in Saarbrücken eine neue Ausbildungswerkstatt für gewerblich-technische Berufe offiziell eröffnet. Für rund 100 Auszubildende und dual Studierende will sie hier nach eigenen Angaben «eine projektbezogene gewerblich-technische Berufsausbildung mit einem hohen Praxisbezug und realen Arbeitsprozessen» bieten. In den Werkstatträumen sollen auch digitale Lernformate mit Virtual Reality und 3D-Druck eingesetzt werden.

Mit rund 700 Quadratmetern für die unterschiedlichen Gewerke habe das Lernzentrum etwa 50 Prozent mehr Fläche als der alte Standort in Völklingen. Nach Aussage von Personalvorstand Martin Seiler setze die DB damit «ein starkes Zeichen» für die Region und das Saarland.

Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD) sagte anlässlich der Schlüsselübergabe, dass Fachkräftesicherung eine der größten Herausforderungen unserer Zeit sei: «Wir müssen Anreize setzen, um junge Menschen für die verschiedenen Berufsfelder zu begeistern: auch indem wir moderne Lernumgebungen bieten.» Die neue DB-Ausbildungswerkstatt gehe da mit gutem Beispiel voran.

Laut DB sollen in diesem Jahr rund 70 Nachwuchskräfte im Saarland eingestellt werden. Die Einstellungszahl sei in den vergangenen Jahren fast verdoppelt worden.

Die Bahn bietet insgesamt 50 Ausbildungsberufe und 25 duale Studiengänge an. Drei weitere Ausbildungsstandorte sollen in diesem Jahr in Berlin, Esslingen und Rostock eröffnet werden.

© dpa-infocom, dpa:240516-99-53362/2