„Das ist uns zu wenig. Wir erwarten einen deutlich höheren Betrag.“

So begründet Ortsbürgermeister Bernhard Wolf die Klage gegen den Kreis.