Archivierter Artikel vom 27.02.2020, 08:30 Uhr
Koblenz

Coronavirus-Infektion bei Soldat: Suche nach Kontaktpersonen

Nach der bestätigten Infektion mit dem Corona-Virus bei einem 41 Jahre alten Soldaten in Rheinland-Pfalz geht die Suche nach möglichen Kontaktpersonen weiter. Bereits seit Mittwoch werde eine Liste mit Kontakten des Mannes erstellt, die privat oder dienstlich mit ihm zu tun hatten, sagte ein Sprecher der Bundeswehr am Donnerstagmorgen. Der Soldat der Flugbereitschaft am Militärflughafen Köln-Wahn wohnt laut Angaben eines Sprechers des Kreises Heinsberg in Gangelt. Dort war bei einem 47-jährigen Mann das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 nachgewiesen worden.

dpa/lrs
Militärflughafen Köln-Wahn
Ein Schild mit der Aufschrift «Flugbereitschaft MBVg Köln» steht am Militärflughafen Köln-Wahn.
Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

Der Soldat hatte Kontakt zu dem schwer Erkrankten oder dessen Frau aus Gangelt beim dortigen Karneval. Er gehört wohl zum persönlichen Bekanntenkreis des Ehepaars. Am Mittwoch hatten Experten bei ihm das Coronavirus festgestellt. Der 41-Jährige wurde daraufhin im Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz behandelt.