Archivierter Artikel vom 24.05.2021, 10:30 Uhr
Saarbrücken

Corona-Inzidenz im Saarland sinkt wieder unter 80

Die Inzidenz der Corona-Infektionen ist im Saarland am Montag wieder unter den Wert von 80 gesunken. Das Berliner Robert Koch-Institut (RKI) meldete (Stand 3.13 Uhr) 78,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Am Sonntag hatte Wert bei 81,1, am Samstag bei 83,2 gelegen.

Von dpa/lrs
Corona-Test
Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus Sars-CoV-2.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Gesundheitsämter meldeten bis Montag neun neue Infektionen; insgesamt sind es nun 40.413 Fälle. Bislang sind in dem Bundesland dem RKI zufolge 997 Menschen mit oder an Covid-19 gestorben, einer mehr als am Vortag.

Nach Angaben des saarländischen Gesundheitsministeriums gelten 1662 Menschen als aktiv infiziert. 88 Erkrankte würden derzeit stationär behandelt, 38 von ihnen auf Intensivstationen.

Das RKI wies am Pfingstmontag daraufhin, dass an Feiertagen weniger Menschen zu einem Arzt gehen und weniger Proben genommen werden. Aus diesem Grund würden auch weniger Neuinfektionen an die Gesundheitsämter gemeldet.

© dpa-infocom, dpa:210524-99-720930/2

Zahlen nach RKI