Archivierter Artikel vom 27.01.2021, 17:20 Uhr
Saarbrücken

Corona-Impfung: Saarland plant Modellprojekt in Arztpraxen

Mit einem Modellprojekt bereitet das saarländische Gesundheitsministerium Corona-Schutzimpfungen durch niedergelassene Ärzte vor. Wie die zuständige Ressortchefin Monika Bachmann (CDU) am Mittwoch mitteilte, arbeitet das Ministerium gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung und der Ärztekammer des Saarlandes an dem Vorhaben. „Sobald ausreichend und geeigneter Impfstoff für eine Impfung bei den ambulant tätigen Ärzten vorhanden ist, müssen wir handlungsfähig sein“, betonte Bachmann.

Von dpa/lrs
Ein Mann wird geimpft
Ein Mann wird geimpft.
Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Daher müssten nun spezifische Abläufe geprobt werden. Dabei gehe es unter anderem um die spezielle Lieferlogistik und um die praktische Umsetzung. An dem Modellprojekt nehmen dem Ministerium zufolge voraussichtlich acht saarländische Arztpraxen teil.

© dpa-infocom, dpa:210127-99-194946/2

Mitteilung des Saarländischen Gesundheitsministeriums