Coca-Cola stellt Produktion in Bendorf ein

Bendorf/Berlin (dpa/lrs) – Coca-Cola will an seinem Standort Bendorf (Kreis Mayen-Koblenz) mit rund 200 Mitarbeitern die Produktion einstellen. Es werde allerdings keine betriebsbedingten Kündigungen geben, teilte die Coca-Cola Erfrischungsgetränke (CCE) AG in Berlin mit. Allen betroffenen Beschäftigten aus der Herstellung würden gemäß dem Unternehmenstarifvertrag Arbeitsplätze in anderen Werken des Konzerns in der Produktionsregion Region West angeboten, sagte CCE-Sprecher Geert Harzmann am Mittwoch. Die Region reiche vom nördlichen Rheinland-Pfalz bis nach Westfalen. Der Vertrieb mit aktuell rund 100 Mitarbeitern bleibe in Bendorf präsent, hieß es.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net