Peking

Chinareise: Dreyer besucht Große Halle des Volkes in Peking

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat am Dienstag während ihrer einwöchigen Chinareise die symbolträchtige Große Halle des Volkes in Peking besucht.

Lesezeit: 1 Minuten

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat am Dienstag während ihrer einwöchigen Chinareise auch Zeit für symbolträchtige Orte gefunden.

Pulkowski/Staatskanzlei

Sie besuchte die Große Halle des Volkes und – hier – den Himmelstempel in Peking.

Pulkowski/Staatskanzlei

Anlass der China-Reise mit einer rund 30-köpfigen Delegation ist das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen Rheinland-Pfalz und der südchinesischen Provinz Fujian, wo Dreyer an diesem Mittwoch empfangen wird.

Pulkowski/Staatskanzlei

Der Himmelstempel in Peking: Dreyer mit einer chinesischen Übersetzerin und Ehemann Klaus Jensen.

Pulkowski/Staatskanzlei

Treffen zum Gespräch mit deutschsprachigen Chinesinnen.

Pulkowski/Staatskanzlei

Gesprächsrunde zur Situation der Frau in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Peking.

Pulkowski/Staatskanzlei

Zeit für gute Unterhaltung – hier mit dem ZDF-Korrespondenten Johannes Hano.

Pulkowski/Staatskanzlei

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer war zu einer kurzen Stippvisite ins ZDF-Auslandsbüro in Peking gekommen..

Pulkowski/Staatskanzlei

Dreyer besuchte auch das Europäisch-Chinesische Zentrum für Ausbildung und Forschung in Entwicklungs- und Raumplanung in Peking.

Pulkowski/Staatskanzlei

Zudem ging es bei einem Gespräch mit deutsprachigen Chinesinnen um die Rolle der Frau in dem asiatischen Land, wie die Staatskanzlei der dpa in Mainz mitteilte. Dreyer besuchte auch das Europäisch-Chinesische Zentrum für Ausbildung und Forschung in Entwicklungs- und Raumplanung in Peking.

Anlass der China-Reise mit einer rund 30-köpfigen Delegation ist das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen Rheinland-Pfalz und der südchinesischen Provinz Fujian, wo Dreyer an diesem Mittwoch empfangen wird. Bis zur Rückkehr nach Deutschland am kommenden Sonntag will die Ministerpräsidentin dort die Städte Fuzhou, Quanzhou und Xiamen besuchen. In ihrer Delegation reisen auch Landtagsabgeordnete sowie Vertreter der rheinland-pfälzischen Wirtschaft und Kultur sowie mehrerer Verbände mit.