Mainz

CDU-Vize Klöckner: EU-weite Verteilung der Flüchtlinge

CDU-Bundesvize Julia Klöckner dringt angesichts der dramatisch steigenden Zahl von Asylbewerbern in Deutschland auf ihre Verteilung in der Europäischen Union. «Dieses Zuzugstempo wird nicht zu schultern sein. In diesem Tempo wie jetzt werden wir nicht dauerhaft Flüchtlinge aufnehmen können», teilte die rheinland-pfälzische CDU-Chefin am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur in Mainz mit. Zentren für ihre Registrierung müssten in denjenigen Staaten umgehend eingerichtet werden, in denen viele Fliehende erstmals EU-Boden betreten.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net