Mainz

CDU sieht dramatische Lage für den Flughafen Hahn

Der verschuldete Hunsrück-Flughafen Hahn steckt nach Ansicht der rheinland-pfälzischen CDU-Opposition in einer dramatischen Lage. «Genau diese Wirklichkeit verschleiern Sie und täuschen die Öffentlichkeit», warf Fraktionsvize Alexander Licht am Donnerstag im Landtag in Mainz der rot-grünen Landesregierung vor. Er sieht Parallelen zum Nürburgring, der 2012 insolvent ging und bei dem Steuergeld von bis zu einer halben Milliarde Euro als verloren gilt. Verkehrsminister Roger Lewentz (SPD) wies die Kritik zurück und verwies auf den geplanten Verkauf. «Ich bin sehr froh, dass wir Verhandlungspartner haben.»

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net