Mainz

Bürgertest nicht mehr kostenlos: Halb so viele Teststellen

Die Corona-Schnelltests sind in Rheinland-Pfalz seit diesem Montag nur noch für Kinder, Schwangere und Menschen mit medizinischen Indikatoren kostenlos. Die Zahl der Teststellen im gesamten Land habe sich halbiert – auf rund 750, sagte die Sprecherin des Landesamts für Soziales, Jugend und Versorgung, Laura Acksteiner, in Mainz. Die Behörde koordiniert das Projekt „Testen für alle“. Viele Veranstalter und die Gastronomie ermöglichten jedoch Selbsttests vor Ort, die genauen Konditionen sollten aber immer konkret erfragt werden. Die Kosten für die Schnelltests legen die Testzentren selbst fest. Abrechnen können sie rund elf Euro pro Test.

Von dpa/lrs

In den Ballungsgebieten fänden sich weiterhin viele Teststellen, „wenn auch nicht mehr immer gleich um die Ecke“, sagte Acksteiner. In einigen Ländlichen Gebieten müssten die Menschen unter Umständen auch ein bisschen fahren.

© dpa-infocom, dpa:211011-99-556772/2

Übersicht über die Teststellen