Mainz

«Bündnis für Toleranz» gründet sich in Rheinland-Pfalz

Nach den Pariser Terroranschlägen ruft die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) heute ein «Bündnis für Toleranz und Weltoffenheit» ins Leben. Vertreter von rund 50 Organisationen wie muslimischen Verbänden, Kirchen, Parteien und Gewerkschaften sind dazu in die Mainzer Staatskanzlei eingeladen. Sie wollen nach einer Rede der Ministerpräsidentin eine «Gemeinsame Erklärung für Toleranz und Weltoffenheit in Rheinland-Pfalz» unterzeichnen. Die Mitglieder des neuen Bündnisses sollen in diesem Jahr jeweils mindestens eine Aktion im Sinne dieser Vereinbarung auf die Beine stellen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net