Trier

Brennende Matratze in Trierer Krankenhaus: Zwei Verletzte

Bei einem Feuer in einem Krankenhaus in Trier sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte am Dienstag eine Matratze gebrannt, 15 Patienten einer teilgeschlossenen Abteilung mussten vorübergehend die Klinik verlassen. Zwei von ihnen erlitten demnach leichte Rauchvergiftungen. Mitarbeiter der Klinik hätten den Brand schnell löschen können, hieß es. Da nach ersten Erkenntnissen davon ausgegangen werden muss, dass die Matratze vorsätzlich in Brand gesteckt wurde, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Von dpa/lrs
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr.
Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210504-99-468420/2