Blauzungenkrankheit auch im Saarland bestätigt

Saarbrücken (dpa/lrs) – Die Blauzungenkrankheit bei Rindern hat nun auch das Saarland erreicht. Am Montag bestätigte das Nationale Referenzlabor am Friedrich-Löffler-Institut einen Ausbruch in einem Rinderhaltungsbetrieb im Saarpfalz-Kreis, wie das saarländische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mitteilte. Es sei vorgesehen, möglichst alle Rinder des Betriebs gegen die Krankheit zu impfen und ihre Behandlung mit einem Insektizid anzuordnen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net