Limburg

Bistum Limburg plant mit größerem Etat

Das Bistum Limburg hat für seinen Haushalt 2019 mehr Geld eingeplant. Der Etat betrage rund 302 Millionen Euro, teilte die auf hessischem und rheinland-pfälzischem Gebiet liegende Diözese am Donnerstag mit. Damit seien etwa 22,7 Millionen Euro mehr im Topf als 2017. Insgesamt 230,5 Millionen Euro des Haushalts werden demnach aus der Kirchensteuer finanziert. Die Planungen ermöglichten Raum für „gezielte Investitionen“, behielten aber auch die finanzielle Vorsorge im Blick, teilte das Bistum weiter mit.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net