Archivierter Artikel vom 10.04.2020, 15:30 Uhr
Mainz

Bischof Kohlgraf: Nicht von Gott verabschieden

Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf hat angesichts der Corona-Krise dazu aufgerufen, sich nicht von Gott zu verabschieden. „Die Welt braucht ihn gerade jetzt. Das Kreuz lädt uns zum Vertrauen ein, und dazu, ihm unsere Arme, Hände, Füße, Herz und Hand zu leihen, damit er auch durch uns handeln kann“, sagte Kohlgraf am Freitag in der per Live-Stream übertragenen Karfreitagsliturgie aus dem Mainzer Dom.

dpa/lrs
Bischof Peter Kohlgraf
Peter Kohlgraf, Bischof von Mainz.
Foto: picture alliance / Arne Dedert/dpa/Archivbild

Kohlgraf verglich die jetzige Situation mit dem Jahr 1755, als in Lissabon ein starke Erdbeben für Chaos und Zerstörung sorgte. Damals sei Gott auf die „Anklagebank gesetzt“ worden. Auch heute blieben Fragen offen, ein Abschied von Gott könne jedoch nicht die Lösung sein. Er komme überall dort ins Spiel, wo Menschen sich bewusst für andere einsetzten oder beteten.

Homepage Bistum Mainz