Archivierter Artikel vom 31.03.2021, 16:20 Uhr
Bexbach

Bexbach: Unbewohntes Haus wohl vorsätzlich in Brand gesteckt

Ein wohl absichtlich gelegtes Feuer hat im saarländischen Bexbach (Saarpfalz-Kreis) ein Zweifamilienhaus erheblich beschädigt. Das Haus sei unbewohnt gewesen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Verletzt wurde demnach niemand.

Von dpa/lrs
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.
Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 75 000 Euro. Die Feuerwehr habe am Montagmorgen noch verhindern können, dass die Flammen auf ein Nachbaranwesen übergriffen, hieß es. Ersten Ermittlungen zufolge gibt es laut Polizei Hinweise auf Brandstiftung. Die Polizei sucht nun Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:210331-99-43588/2

Mitteilung